Elternkurse und Beratung

Die Elternberatung gehört zu jeder Kinderbehandlung dazu.
Sie beginnt mit dem Aufnahmegespräch. Hier berichten die Eltern über die bisherige Entwicklung ihres Kindes, seine Vorlieben und Stärken sowie den Schwierigkeiten aus ihrer Sicht und der des Umfeldes.

Es folgt eine ergotherapeutische Befunderhebung auf Grundlage des Aufnahmegesprächs. Je nach Alter und Fragestellung sind die Eltern bei den Behandlungen die ganze Zeit dabei oder kommen kurz vor Ende der Behandlungseinheit dazu. Anhand der Ergebnisse der Befundung erfolgt die gemeinsame Zielfestlegung der Therapie und die Anleitung der Eltern zur Unterstützung ihres Kindes. Dies kann z. B. eine bestimmte Förderung Zuhause sein oder eine Umgestaltung des Kinderzimmers. Es werden auch Empfehlungen für passende Sportarten und Freizeitangebote gegeben .
Im weiteren Verlauf der Therapie wird gemeinsam geprüft, ob die Ziele erreicht wurden.

Wir sind in der Elternberatung speziell ausgebildet und arbeiten nach dem lösungsorientierten und klientenzentrierten Ansatz.

Zur Unterstützung der Eltern bieten wir darüber hinaus folgende Elternkurse an:

»Starke Eltern–Starke Kinder«® zur Vermittlung des anleitenden Erziehungsstils für zwei Altersstufen als Basiskurs und als Pubertätskurs.

Die Eltern lernen mit stressigen Situationen anders umzugehen. Der Kurs stärkt das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern, hilft bei Gesprächen, verbessert das Miteinander und bietet Austausch mit anderen Eltern.

Themen des Elternkurses:

  • Erziehungsziele und Vorstellungen
  • Seelische Grundbedürfnisse
  • Rollenverständnis von Erziehenden
  • Zuhören und Regeln finden
  • Verhalten in Problemsituationen
  • Umgang mit Gefühlen
  • Anerkennung, Liebe und Vertrauen
  • Grenzen in der Erziehung

Einzelperson: 95,– Euro, Paare: 150,– Euro, kostenfrei bei Bedürftigkeit.
www.starkeeltern-starkekinder.de